Elektrosmog

Elektromagnetische, unsichtbare Kraftfelder

Überlandleitungen an Strommasten, Stromkabel im Haus und alle technischen Geräte erzeugen elektrische und magnetische Felder, unsichtbare Kraftfelder, die jedes mit Strom betriebene Gerät umgeben. Unser Bezug zu all den elektrischen Helfern die wir täglich nutzen hat zur Folge, dass wir heute in einem dichten Nebel „Smog“ von elektromagnetischen Strahlen leben, die man elektromagnetische Felder (EMF) „Elektrosmog“ nennt und die etwa 100 Millionen mal intensiver sind als noch vor 100 Jahren.

Elektrosmog

In Jahrmillionen hat die Natur ein Gleichgewicht geschaffen, dass sämtliche Lebewesen auf unserer Erde in Einheit mit dem natürlichen Magnetfeld und der natürlichen Strahlenintensität positiv leben können. Die Impulse dieser ausgeglichenen Strahlenfelder waren der Garant für Regeneration, Erholung, Genesung, Fortpflanzung und Entwicklung aller Arten auf diesem Planeten.

 

Wir als Menschen haben immer mehr den Überblick verloren und die technische Entwicklung und Produktion elektromagnetischer Felder hat dieses Gleichgewicht empfindlich und nachhaltig gestört.

Die Kommunikation von Körperzellen ist abhängig von elektrischen und biologischen Informationsfeldern. Werden diese durch ungewollte falsche technische Impulse aktiviert, sind Stoffwechsel, Hormonelle und unterbewusste automatisierte Abläufe direkt betroffen.

 

Dauerhaft wird der persönliche Gesundheitszustand, die Power, der Schlafrythmus und das Wohlbefinden direkt gestört.

 

Zurück zu den Wurzeln - Zurück zur Natur

BioActive Technology UG (haftungsbeschränkt)

Winterstraße 4

86507 Kleinaitingen